Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mein Name ist Bastian Dick und Wandern ist mein Ding.

Bis ich das festgestellt habe, musste allerdings erst einige Zeit vergehen.

Natürlich, wenn man in einer ländlichen Gegend wie dem Hunsrück aufwächst, ist man ununterbrochen draußen unterwegs.

Allerdings fehlt einem auch der Blick für die Schönheit der eigenen Herkunftsregion.

Das habe ich nicht zuletzt 2007 festgestellt, als ich sieben Monate am Rande des wunderschönen Yosemite Nationalparks in Kalifornien verbracht habe und dort einige Wanderungen unternahm, um diese tolle Gegend besser kennenzulernen.

Hier reifte die Erkenntnis, dass ich mich in meiner Heimatregion bei weitem nicht so gut auskannte, wie ich dachte.

Das und Familienhund Kenny, der 2008 zu uns stieß und einen unbändigen Drang zum  "Gassi gehen" hat sorgten dann in Verbindung mit dem einsetzenden Wanderboom und den vielen neu entstehenden Wanderwegen dafür, dass ich plötzlich ununterbrochen unterwegs war, um neue, bislang unbekannte Ecken des Hunsrücks zu entdecken.

Eine Kamera durfte dabei natürlich auch nicht fehlen und schon bald spielte ich mit dem Gedanken, Tourenberichte zu meinen Wanderungen zu verfassen.

Konkret wurde das dann, als ich 2013 auf das Onlinemagazin www.wandersuechtig.de stieß und im Austausch für zusätzliche Informationen zu einem Bericht selbst einen verfasste.

Dieser kam sehr gut an und so gehöre ich seitdem zum festen Stamm der Redaktion.

Nachdem der Tourrismus im Hunsrück spürbar im Aufwind war und sich auch meine Eltern entschlossen, eine leerstehende Wohnung zukünftig als Ferienwohnung zu vermieten entschied ich mich im Herbst 2014 dazu, in einem 10tägigen Intensivkurs die Ausbildung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführers sowie zum zertifizierten Wanderführer in der Wanderakademie des Sauerländischen Gebirgsvereins zu absolvieren.

Seitdem bin ich immer öfter mit Urlaubsgästen in den Tälern und Wäldern des Hunsrücks unterwegs und freue mich über die positiven Rückmeldungen und die Begeisterung über unsere abwechslungsreichen Landschaften.